Kakao ist der wichtigste Grundstoff für die Herstellung von Schokolade. Kakao ist schon seit Jahrhunderten ein gefragtes Genussmittel, das vorwiegend zur Herstellung von Schokoladenprodukten aller Art verwendet wurde.

Kakao enthält die höchste Konzentration an Antioxidantien aller Lebensmittel. Antioxidantien schützen uns vor altersbedingten Mangelerscheinungen und Krankheiten und sie schirmen unsere DNA vor Schäden durch freie Radikale ab.

Kakao ist der wichtigste Magnesiumlieferant aller Lebensmittel. Magnesium unterstützt das Herz, steigert die Gehirnleistung, sorgt für ein gesundes Knochenwachstum. Kakao ist besonders reich an wichtigen Spurenelementen wie Eisen, Zink (Immunsystem, Leber, Bauchspeicheldrüse), Kupfer (Blut und Immunsystem), Mangan und Chrom (Blutzucker).

Phenylethylamin (PEA) ist ein chemischer Botenstoff, der in großer Menge in Kakao vorkommt – und in unserem eigenen Körper, wenn wir verliebt sind! Diese Tatsache mag der Hauptgrund dafür sein, dass Schokolade und Liebe eine so enge Beziehung zueinander haben.

Anandamid – ist ein körpereigenes Endorphin, das an dieselben Rezeptoren im Gehirn andockt wie THC aus der Cannabispflanze und wurde bisher nur in einer einzigen Pflanze gefunden: Kakao. Anandamid wird in unserem Körper immer dann ausgeschüttet, wenn wir uns großartig fühlen.

Tryptophan – Kakao enthält außerdem einen bemerkenswerten Anteil an der essentiellen Aminosäure Tryptophan, einem stark gemütsverbessernden Nährstoff. Tryptophan ist wichtig für die körpereigene Produktion von Serotonin, unserem wichtigsten Neurotransmitter. Ein gesteigerter Serontoningehalt im Körper mindert Angstgefühle und verbessert sprichwörtlich unser „Stress-Abwehrschild“. Dadurch wird Kakao auch zu einem Stimmungsaufheller ersten Ranges.

Hast du gewusst, dass
100 Gr. Kakao rd. 300 Kalorien hat, eine 100 Gr. Schokolade-Tafel, die aus diesem Kakao hergestellt wird, rd. 600 Kalorien haben kann. Diese „Explosion“ kommt hauptsächlich dadurch zustande, da der Schokolade viele Zutaten wie Pflanzenfette (zum Großteil Fette aus Fernost, wie z.B. Palmöl), Milchpulver und Industriezucker beigemengt werden.

Natürlicher Kakao enthält nur rund ein Prozent Zucker.

Grundsätzlich ist Kakao gesund. Man geht davon aus, dass sich im Kakao ca. 300 Inhaltsstoffe befinden. Dazu zählen:
•    Fette
•    Eiweiß
•    Zellulose
•    Salze
•    Ballaststoffe
•    Wasser
•    Vitamin E
•    Koffein; ein geringer Anteil


Damit der UFO Burger auf möglichst natürlichem Wege anregt, haben wir keinen Industriezucker oder unnatürlichen Süßstoff verwendet. Stattdessen wird er ausschließlich mit Kokosblütenzucker und Erythrit gesüßt. Erythrit wird durch die Fermentierung von Früchten gewonnen, ist 10 Mal so teuer wie Industriezucker und hat keinen Einfluss auf den Blutzuckerspiegel.